Sicher ins Theater: aktuell geltende Corona-Maßnahmen

Liebe Oststadt Theater-Gäste,

lt. aktueller Landesverordnung Baden-Württemberg vom 23. Dezember 2021 gilt bei Theatervorstellungen die 2G+ Regel. Demnach ist der Zutritt für geimpfte oder genesene Personen nur mit negativem Schnell- oder PCR-Test gestattet.

Ausnahmen

  • Personen, die Ihre Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben.
  • Personen, die vor nicht mehr als drei Monaten ihre vollständige Schutzimpfung abgeschlossen haben. Also die Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff von BioNtech/Pfizer oder Moderna sowie mit dem Vektor-Impfstoff von AstraZeneca oder die Impfung mit dem Vektor-Impfstoff von Johnson & Johnson.
  • Genesene Personen, deren anschließende Impfung nicht länger als drei Monate zurückliegt.
  • Genesene Personen, deren Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als drei Monate zurückliegt.

Maskenpflicht und Abstandsregeln

In Innenräumen gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske oder einer vergleichbaren Maske (beispielsweise KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken), auch während der Vorstellung. Der Saal wird nur zu 50% belegt, die Sitzplätze sind fest vergeben und nach dem Schachbrettmuster paarweise angeordnet.

Bitte bringen Sie zum Theaterbesuch Ihren digitalen Impf- oder Genesenen-Nachweis, Ihren negativen tagesaktuellen Covid-Schnelltest sowie Ihren Personalausweis mit.

Wir freuen auf Ihren Besuch!

Ihr Oststadt Theater-Team